Abendmahl

 

Im Sakrament des Abendmahls feiern und empfangen wir die Vergebung, die Christus schenkt. Das Abendmahl ist bestimmt von der Freude und der Gemeinschaft mit Jesus Christus. Auf seine Einladung hin versammeln wir uns an seinem Tisch. Dabei gibt er uns teil an sich selbst und schenkt als Zeichen seiner Liebe Brot und Kelch.

 

In der Regel feiern wir das Abendmahl einmal im Monat –

meistens  integriert im Rahmen des Gottesdienstes oder im Anschluss. Außerdem finden Abendmahlsgottesdienste statt am Gründonnerstag und am Buss- und Bettag. An Karfreitag, 1.Christfesttag und Altjahrabend gibt es Feiern im Anschluss an den Gottesdienst.

Alle Abendmahlsgottesdienste werden mit Traubensaft in Einzelkelchen und Wein im Gemeinschaftskelch gefeiert.

 

Auf Wunsch kommt der Pfarrer gerne auch zum Hausabendmahl, insbesondere bei kranken und gehbehinderten Menschen. Rufen Sie in solchen Fällen im Pfarramt an, Tel. 2145