Evangelische Kirchengemeinde Beuren

Konfirmanden Aktion 24.2.2021

Am 24.2.2021 trafen sich die Konfirmanden, Herr Conzelmann und Herr Tschersich, um eine Aktion vorzubereiten. Sinn und Zweck der Aktion war, den Menschen der Gemeinde Beuren Mut zu machen in dieser schwierigen Zeit mit dem Motto „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“. Um die Aktion fertig zu stellen trafen sich die Konfirmanden mit FFP2 Masken und zwei Metern Mindestabstand um 15.00 Uhr auf der Gemeindewiese und begrüßten sich und besprachen die Arbeitseinteilung. Zur Sicherheit teilte Herr Conzelmann die Konfirmanden in zweier Teams und jedes Team bekam eine Aufgabe z.B. eine Schaufensterpuppe anziehen, Holzpfeiler in die Erde rammen oder eine Folie um die Holzpfeiler wickeln. Nach zehn Minuten Lagebesprechung ging es dann los. Alle waren konzentriert bei der Sache und hatten Spaß. Um das Infektionsrisiko zu senken, gingen die, die fertig waren dann nach Hause, das war schade, aber musste leider sein. Am Ende blieb nur noch das Team Sprayer da, die den Spruch „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“ auf die Folie sprühen sollten. Nach einer witzigen Stunde war die Aktion fertig. Das Insgesamtbild kann sich meiner Meinung nach echt sehen lassen. Wir hatten den Efeu an einigen Stellen entfernt und mit abwaschbarer Kreidefarbe „Corona“ auf die Mauer geschrieben. Danach haben wir eine Schaufensterpuppe (Beate) in moderner Kleidung angezogen und geschickt springend auf die Mauer drapiert. Im Hintergrund auf die Folie, haben wir das Motto gesprayt: „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“.

Dennoch muss ich allen Leuten Danken die uns diese Aktion ermöglicht haben und noch ein ganz großes Danke gilt auch Herrn Conzelmann und Herrn Tschersich, die die Materialien besorgt haben, und den Konfirmanden: Anderl, Annelie, Christian, David, Emma, Esther, Leonie K., Marcia, Marléne, Nino, Pascal und Ronja die die Aktion geplant haben.

Leonie Heiler, Ida Scherzer